Direkt zu den Inhalten springen

Aufgabenbeschreibungen

Ortsvorstände haben etwas andere Aufgaben als Kreisvorstände. Sie kümmern sich vor Ort um die Mitglieder, bieten direkte soziale Hilfen an oder engagieren sich sozialpolitisch.

Die Kreisvorstände sind die nächsthöhere „Verwaltungseinheit“. Sie fungieren nicht nur als Bindeglied zwischen Orts- und Landesebene. Sie kümmern sich um die Ortsverbände und unterstützten diese bei Veranstaltungen. Auch führen sie Kreisarbeitstagungen durch und helfen bei der Gewinnung von Ehrenamtlichen und Mitgliedern. Sie haben also die Gesamtentwicklung des Kreisverbandes vor Augen und repräsentieren den SoVD auf kommunalpolitischer Ebene.

Wer macht was im Vorstand? 

Wenn noch Aufgaben übrig sind…