Direkt zu den Inhalten springen

Öffentlichkeitsarbeit

„Tue Gutes und rede darüber.“ – dieser Satz gilt für die Öffentlichkeitsarbeit jeder Organisation, insbesondere aber für den SoVD. Denn: Als größter Sozialverband Niedersachsens macht der SoVD zahlreiche Veranstaltungen, tolle Aktionen und hilft Menschen, wenn sie selbst nicht mehr weiterwissen. Das nach außen zu tragen, ist die wichtigste Aufgabe von guter Öffentlichkeitsarbeit. Dabei sind besonders die SoVD-Orts- und Kreisverbände gefragt, da sie die Basis für einen erfolgreichen Auftritt des Verbandes in der Öffentlichkeit darstellen. Wie der SoVD von anderen gesehen wird, wird durch die Pressearbeit verstärkt – im guten wie im schlechten Sinne. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit vor Ort ist deshalb ungeheuer wichtig, um das Image des SoVD als Streiter für Solidarität und soziale Gerechtigkeit zu schärfen.

Zur Öffentlichkeitsarbeit gehören Pressearbeit, Veranstaltungen, Kontaktpflege und Werbung. Folgende Wege können Sie beispielsweise dafür nutzen: Pressemitteilungen, Infostände, Veranstaltungen im Orts- und Kreisverband, Flyer/Plakate, ein eigenes Mitteilungsblatt, Schaukästen persönliche Glückwünsche, Briefe, insbesondere an Multiplikatoren (Politiker, Gremien, Vereine, Ärzte, Reha-Zentren etc.) und Social-Media-Kanäle wie zum Beispiel Facebook.