Direkt zu den Inhalten springen

Rollstuhlbasketball-Bundesliga: Aktionstag bei Hannover UnitedSoVD lädt zum Saisonfinale

Spaß und Spannung garantiert: Die Rollstuhlbasketballer von Hannover United scheuen keinen Zweikampf und spielen ganz vorne in der 1. Bundesliga mit. Als langjähriger Förderer des Teams richtet der SoVD in Niedersachsen zum Saisonabschluss wieder einen Aktionstag in der United Arena aus.

Professioneller Leistungssport und handfeste Inklusion sind das Markenzeichen der Rollstuhlbasketballer von Hannover United. Wer den erfolgreichen Erstligisten live erleben möchte, hat dazu im Februar beim SoVD-Aktionstag eine besondere Gelegenheit: Rund um das letzte Saison-Heimspiel gegen die Roller Bulls Ostbelgien bieten der SoVD in Niedersachsen und das Forum Artikel 30 ein buntes Rahmenprogramm mit Glücksrad und Kinderschminken, „Mensch ärgere dich nicht“ zum Fühlen, einem rollstuhlgerechten Tischkicker und jeder Menge Infos zum Thema Inklusion.

Der SoVD in Niedersachsen unterstützt das Team von Hannover United bereits seit vielen Jahren. „Hier wird Inklusion in Freizeit und Sport ganz praktisch gelebt“, sagt SoVD-Landesgeschäftsführer Dirk Swinke. „Darum freuen wir uns sehr über diese Kooperation.“

Termin: Samstag, 22. Februar 2020 von 17 bis 20 Uhr in der United Arena (Sporthalle der IGS Stöcken), Eichsfelder Straße 38, Hannover.

Eintritt: regulär sechs Euro, ermäßigt drei Euro, Kinder und Jugendliche frei.